News

15. März 2021

Marabu Informationsveranstaltung

Am 15. März 2021 fand die Marabu Informationsveranstaltung für die Nachbarn als Livestream statt. Die ganze Übertragung können Sie hier nochmals anschauen.

 

 

1. März 2021

www.stiftung-marabu.ch

Die Stiftung Marabu schaltet die neue Homepage auf. Diese wird laufend über die Fortschritte an den Arbeiten zur Sanierung des Kulturzentrum Marabu aufmerksam machen. Die Homepage der Stiftung www.stiftung-marabu.ch und die Homepage des Vereins www.marabu-bl.ch sind miteinander verlinkt.

 

1. Januar 2021

Sammelziel: Fr. 500'000.-

Der Stiftungsrat hat sich zum Ziel gesetzt, im laufenden Jahr den Restbetrag von Fr. 500'000.- für die Realisierung aller Vorhaben zur Sanierung des Marabu zu sammeln. Wenn es die Situation erlaubt, werden die Stiftung und der Verein Marabu ab März 2021 vermehrt in der Öffentlichkeit präsent sein und auf Unterstützungsmöglichkeiten für die Erneuerung des Kulturzentrums Marabu aufmerksam machen.

 

31. Dezember 2020

Erfreuliches Sammelergebnis

Bis Ende des Jahres konnten wir 90% der benötigten Mittel für den Kauf und die Sanierung des Marabu sammeln und dies, obwohl Corona fast alle Aktionen zum Sammeln von Spenden verunmöglicht hat. Allen Spenderinnen und Spendern gebührt ein herzliches Dankeschön.

Gegen Ende Jahr sind noch zahlreiche Spenden eingetroffen. So von den beiden regionalen Banken, der Raiffeisenbank Liestal-Oberbaselbiet und der Basellandschaftlichen Kantonalbank. Sodann liegt die Bewilligung des Gemeinderates Gelterkinden vor, die Stiftung der ehemaligen Elektra Gelterkinden aufzulösen und deren Kapital (rund Fr. 50'000.-) in die Stiftung Marabu zu überführen.

Eine spezielle Erwähnung verdient ein Einwohner von Gelterkinden, der einen Betrag von Fr. 100'000.- gespendet hat.

 

31. Dezember 2020

Planung der Sanierung

Im 4. Quartal haben sich der Stiftungsrat und seine Arbeitsgruppe Bau schwergewichtig mit der Planung der Sanierungsarbeiten beschäftigt. Es wurden Lösungen für folgende Bedürfnisse erarbeitet: Bühne, Bar, Künstlergarderobe und Lagerraum. Dabei war die Absprache mit dem Verein wichtig.

Im Weiteren sind zahlreiche Abklärungen für offene Fragen, wie z.B. Parkierungsmöglichkeiten getätigt worden.

Für die weitere Planung sind Offerten für Fachplaner eingeholt worden. Die Aufträge an die ausgewählten Planer konnten über den Jahreswechsel vergeben werden.

11. Dezember 2020

Der Kaufpreis ist beglichen

Am 11. Dezember hat die Stiftung Marabu den Kaufpreis von einem Franken auf der Gemeindeverwaltung beglichen. Damit ist die Übergabe der Liegenschaft an die Stiftung auch finanziell abgeschlossen.

 

14. Oktober 2020

Marabu am Herbstmarkt

Der Verein und die Stiftung waren am Herbstmarkt Gelterkinden vom 14. Oktober 2020 mit einem Doppelstand präsent. Es war eine wichtige Gelegenheit, das Projekt zur Sanierung des Marabu wieder in Erinnerung zu rufen und über dessen Stand zu informieren. Es gab zahlreiche interessante Gespräche und Anregungen. Grossen Anklang fand die Marabu-Schokolade. Feine, helle oder dunkle Schokolade à 100 g. Der Kaufpreis von Fr. 20.- kommt vollumfänglich der Sanierung des Marabu zugute.

Haben wir hier ein Foto?

30. September 2020

Erste Arbeiten des Stiftungsrates

In den ersten drei Monaten seit Gründung der Stiftung Marabu – Kulturzentrum für das Oberbaselbiet hat der Stiftungsrat erste Arbeiten an die Hand genommen:

· Er hat seine Arbeitsweise in einem Stiftungsreglement festgelegt.

· Er hat Aufträge für die Liegenschaftsverwaltung, die Buchhaltung und die Revision der Jahresrechnung vergeben.

· Er hat den Auftrag für die Architekturleistungen an Lehner Tomaselli Architekten in Sissach vergeben.

 

1. August 2020

Das Marabu gehört der Stiftung

Am 1. August 2020 hat die Stiftung die Liegenschaft Marabu von der Vorbesitzerin Frau Arcotta übernommen. Mit einem Antrittsbesuch wurden alle Mieterinnen und Mietern persönlich gegrüsst.